Nutzungsbedingungen

Die Onlinequellen-Edition wird vom Institut für die Geschichte der deutschen Juden (IGdJ) getragen, sie versteht sich als ein Open-Access-Angebot. Das IGdJ stellt die Online-Quellenedition „Hamburger Schlüsseldokumente zur deutsch-jüdischen Geschichte“ auf seiner Website zur Verfügung. Für die daraus folgende nicht kommerzielle Nutzung gelten bestimmte Bedingungen:[1]


Diese Bedingungen betreffen die Bereiche Lizensierung, Gemeinfreiheit, Digitalisate, Nachhaltigkeit, Rechte und Rechtefragen.

1. Lizensierung


Die Einführungsartikel und die Quelleninterpretationen sind jeweils in sich geschlossene Beiträge, die mit einer permanenten URL sowie mit einer Creative Commons-Lizenz (CC-Lizenz) versehen werden. Zitierempfehlungen finden sich jeweils am Ende eines Beitrages. Die Quelleninterpretationen und Einführungstexte sind namentlich gekennzeichnet und enthalten Zitierempfehlungen. Sie werden ebenso wie ihre Übersetzungen in der Regel unter der Lizenz „CC BY-NC-ND 4.0“ (Namensnennung: Name der Autorin/des Autors, Artikel, in: Hamburger Schlüsseldokumente zur deutsch-jüdischen Geschichte, Datum, URL) veröffentlicht. Dies erlaubt die Nachnutzung des unveränderten Texts unter Quellenangabe für akademische und weitere nicht kommerzielle Angebote.[2] Bei einer Weiterverwendung der Texte sind die in den Zitationshinweisen vorgegebenen Urheber- und Rechteangaben zu nennen.

2. Gemeinfreiheit


Bei Quellen, die keinem Urheberrechtsschutz mehr unterliegen, ist die reine Textversion von keiner Lizenz betroffen (soweit nicht gesondert gekennzeichnet). Das heißt: Die reine Textversion eines Werkes (ohne Annotationen der XML- bzw. HTML-Versionen) kann bei solchen Quellen im Sinne der Gemeinfreiheit ohne jegliche Einschränkungen benutzt werden.

3. Digitalisate


Dieses Angebot konnte durch die Kooperation mit mehreren Archiven und Bibliotheken, die ausgewählte Werke aus ihren Beständen für die Digitalisierung zur Verfügung gestellt haben, aufgebaut werden. Soweit nicht explizit gekennzeichnet gilt: Voraussetzung für die Anzeige der Bilddigitalisate ist, dass die Bilddaten nur zu wissenschaftlichen und privaten, nicht aber zu kommerziellen Zwecken genutzt werden und bei der Bildanzeige auf die besitzende Institution verwiesen wird. Eine Publikation der Bilddigitalisate durch Dritte ist nur in Abstimmung mit den besitzenden Institutionen und entsprechend den dort geltenden Bestimmungen möglich.

Die Rechte an den in der Quellenedition angezeigten Bilddigitalisaten liegen bei den angegebenen Archiven und Bibliotheken. Soweit nicht explizit gekennzeichnet gilt: Für Fragen zur Reproduktion der Bilder, zum Beispiel in Publikationen, wenden sich Interessenten bitte an die bewahrenden Institutionen.

4. Nachhaltigkeit


Das Projekt ist langfristig ausgerichtet, eine regelmäßige Aktualisierung und Ausweitung wird angestrebt. Um die dauerhafte Präsentation der Inhalte zu gewährleisten, werden diese im MyCoRe-Repositorium am Regionalen Rechenzentrum (RRZ) der Universität Hamburg archiviert. URN bzw. DOI sorgen für die langfristige Zitierbarkeit der digitalen Inhalte, unabhängig von der konkreten organisatorischen Trägerschaft oder technischen Infrastruktur.

5. Rechte und Rechtefragen


Alle Materialien sind mit Rechtehinweisen versehen, redaktionell erstellte Texte mit CC-Lizenzen und Quellen mit den jeweiligen Angaben der bewahrenden Institution. So soll eine größtmögliche Transparenz für die Nutzung geschaffen werden.

Die Quellen und Transkripte erhalten die von den bewahrenden Einrichtungen vorgegebenen Nutzungs- und Urheberrechtshinweise. Downloads der bereitgestellten Quellen sind nur zum Zwecke der Forschung, in keinem Fall zur Weiterverbreitung erlaubt. Bei urheberrechtlich geschützten Materialien sind die Nutzungsmöglichkeiten eingeschränkt. Für Verstöße gegen geltende Nutzungsbestimmungen haftet das Institut für die Geschichte der deutschen Juden nicht.

6. Haftungsfragen


Das Institut für die Geschichte der deutschen Juden gewährleistet weder die Vollständigkeit und Richtigkeit der Inhalte, noch das störungsfreie Funktionieren oder die dauerhafte Abrufbarkeit der Internetanwendung.

Insbesondere im Hinblick auf die §§ 86a StGB und 130 StGB wird festgestellt, dass die auf diesen Seiten abgebildeten Inhalte weder in irgendeiner Form propagandistischen Zwecken dienen, oder Werbung für verbotene Organisationen oder Vereinigungen darstellen, oder nationalsozialistische Verbrechen leugnen oder verharmlosen, noch zum Zwecke der Herabwürdigung der Menschenwürde gezeigt werden. Die auf diesen Seiten abgebildeten Inhalte (in Wort und Bild) dienen im Sinne des § 86 StGB Abs. 3 ausschließlich historischen, sozial- oder kulturwissenschaftlichen Forschungszwecken. Ihre Veröffentlichung erfolgt in der Absicht, Wissen zur Anregung der intellektuellen Selbstständigkeit und Verantwortungsbereitschaft der Staatsbürgerin, des Staatsbürgers zu vermitteln und damit der Förderung ihrer, seiner Mündigkeit zu dienen.

Anmerkungen

[1] Bei den von Partnerinnen oder Partnern bereitgestellten Digitalisaten gelten die jeweiligen Nutzungsbedingungen.
[2] Die Lizenz lautet: „Dieser Text unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz. Unter Namensnennung gemäß der Zitationsempfehlung darf er in unveränderter Form für nicht-kommerzielle Zwecke nachgenutzt werden.“

Dieser Text basiert auf den Nutzungsbestimmungen des Deutschen Textarchivs und darf gemäß den Bestimmungen der CC-BY-NC 3.0 für nicht-kommerzielle Zwecke in jedwedem Format oder Medium vervielfältigt und weiterverbreitet werden.