Armen-Vorsteher der Dreigemeinde, Sammlung für Arme zum Purim-Fest, Bekanntmachung, Hamburg, 7.3.1789

Quellenbeschreibung

Am 7.3.1789 ließen die deputierten Armen-Vorsteher in den Synagogen der Dreigemeinde einen Aufruf bekanntmachen, in dem um „reichliche[] Gaben“ für die Armen anlässlich des Purim-Festes gebeten wurde. Der kurze Aufruf ist in deutscher Sprache verfasst und wird in den Central Archives for the History of the Jewish People in Jerusalem bewahrt. Mit solchen Spendenaufrufen sollten die armen Gemeindemitglieder unterstützt und zugleich individuelles Betteln unterbunden werden. Die Quelle weist auf einen Strukturwandel der Hamburger Armenfürsorge hin, der nicht ohne Folgen auch für die jüdischen Gemeinden bleiben konnte und einen Bruch mit alten Traditionen erforderte.

Weiterlesen >

Empfohlene Zitation

Armen-Vorsteher der Dreigemeinde, Sammlung für Arme zum Purim-Fest, Bekanntmachung, Hamburg, 7.3.1789, veröffentlicht in: Hamburger Schlüsseldokumente zur deutsch-jüdischen Geschichte, <https://dx.doi.org/10.23691/jgo:source-136.de.v1> [20.11.2018].