Joshua Teplitsky

Joshua Teplitsky, Ph.D., fokussiert sich in seiner Arbeit auf jüdisches Leben in den deutschsprachigen Ländern des Römischen Reiches und der Habsburger Monarchie in der frühen Moderne (16.-18. Jh.). Sein momentanes Forschungsprojekt untersucht den Handel mit jüdischen Büchern als Ware und Medium des Austauschs um Transaktionen von Kredit und Ansehen zu erforschen und wie sie die politische Kultur des jüdischen Lebens im frühmodernen Zentraleuropa formten.